*** Aktuell dauert die Auslieferung von Bestellungen etwas länger als gewohnt. Danke für Ihr Verständnis! ***

Franziska Stieglmaier

Steckbrief Franziska

Geboren: November 1992

Ort: Roth

Funktion: Pferdewirtin am Familienbetrieb in Roth

Bild

Interview

Zur Fütterung

marstall: Welche unserer Futtersorten fütterst Du?

Franziska: Ich füttere als normal Ration marstall Haferfrei kombiniert mit Hafer, da es für mich so möglich ist, die ideale Mischung aus Müsli und Hafer für jedes Pferde individuell zusammen zu stellen. Des Weiteren gibt es bei mir das Sinfonie Müsli als Mash. Meine Pferde lieben es und bei kalter, trockener Luft wird die Atmung super unterstützt.
Individuell werden meine Pferde noch mit Leinsaat, Lein-Distl-Öl, Amino-Muskel Plus, Darm-Regulator und Elektrolyten zugefüttert. So kann ich jedes Pferd, auf seine Bedürfnisse angepasst, ideal versorgen. Für Pferde, die eher etwas dick sind, verzichte ich ganz auf Müsli und gebe zusätzlich zu Hafer das Mineralfutter Force, so sind sie mit allen nötigen Mineralien versorgt.

 

marstall: Worauf achtest Du bei Pferdefutter besonders?

Franziska: Für mich ist beim Futter besonders wichtig, dass die Pferde mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt sind – und natürlich, dass sie es gerne fressen ;-)

 

marstall: Seit wann fütterst du marstall-Futter?

Franziska: Wir füttern marstall bereits seid vielen Jahren aus voller Überzeugung: gleichbleibend hohe Qualität gepaart mit super Service sind einfach überzeugend. Aufmerksam geworden sind wir durch eine Empfehlung von befreundeten Stallbetreibern.

 

marstall: Gibt es eine besondere Geschichte im Zusammenhang mit marstall und Deinen Pferden?

Franziska: Seit ich meine Pferde mit Eurem Futter füttere sind sie super ausgeglichen, haben einen tollen Glanz im Fell und sind mit einer relativ geringen Menge an Kraftfutter super rund und optimal versorgt.

 

marstall: Futter muss für mich …

Franziska: … an jedes Pferd individuell anpassbar sein und meine Vierbeiner gut versorgen.

Bild
Bild

Über Franziska und die Pferde

marstall: Wann war Deine erste Turnierteilnahme?

Franziska: Schon im Bauch meiner Mama ;-)

 

marstall: Was war Dein größtes Highlight in deiner Karriere?

Franziska: Für mich ist der Weg das Ziel. Ich liebe die tägliche Arbeit mit meinen Pferden, ins besondere die Ausbildung junger Pferde und bin sehr stolz darauf, nun schon mehrere Pferde vom Youngster zum Grand Prix erfolgreichen Pferd gefördert zu haben

 

marstall: Welche Lektion reitest Du am liebsten?

Franziska: Das kommt ganz aufs Pferd an, aber fliegende Galoppwechsel liegen weit vorne ;-)

 

marstall: Wer hat Deine Karriere am meisten beeinflusst?

Franziska: Zum einen meine Familie, die mich seit Kindesbeinen an allen Ecken unterstützt und zum anderen Monica Theodorescu, von der ich schon sehr viel lernen durfte und hoffentlich auch noch sehr viel lernen werde

 

marstall: Hast Du ein festes Ritual vor einer großen Prüfung?

Franziska: Ich flechte alle meine Pferde selbst ein. Danach gibt es für sie eine Massage von meiner Mama und ich gehe nochmal in Ruhe meine Prüfung durch.

 

marstall: Wem wolltest Du in Bezug zum Pferd immer schon mal Danke sagen?

Franziska: Ich muss immer wieder meinen Eltern und meinen Brüdern danken. Ohne sie wäre das alles nicht in diesem Rahmen möglich.

 

marstall: Zu welchem Pferd hast Du eine besondere Verbindung (gehabt)?

Franziska: Da ich versuche möglichst viel Zeit auch außerhalb des Reitens mit den Pferden zu verbringen, habe ich zu allen Pferden, die lange an meiner Seite sind, eine besondere Verbindung.
Allen voran aber denke ich zu meinem erstes Kaderpferd Lukas, den wir bereits als Fohlen erworben haben. Ich konnte ihn dann selbst bis zum Sieg im Piaff-Preis und internationalen CDI ****-Platzierungen führen. Anfangs hätte das niemand gedacht, dass Lukas solch eine Entwicklung nehmen kann. Aber durch seine super Einstellung ist er mehr als einmal über sich hinaus gewachsen.

 

marstall: Wer reist überall mit Dir hin?

Franziska: Meine Eltern und meine Jack Russell Fredi sind in allen wichtigen Situationen an meiner Seite

 

marstall: Bei welcher Musik reitest Du am liebsten?

Franziska: Wenn ich reite, bekomme ich die Musik außerhalb nicht mit, jedoch liebe ich meine Rock’n’Roll Kür

 

marstall: Was machst Du am liebsten, wenn du einmal nicht im Stall bist?

Franziska: Einfach etwas entspannen, mit den Hunden spazieren gehen oder mit Bagisha, meiner holländischen Schäferhündin, trainieren.

 

marstall: Was sind Deine reiterlichen Ziele?

Franziska: Meine Youngster erfolgreich weiter auszubilden und in den internationalen Sport zu bringen.

Kurz gefragt – schnell geantwortet

  • Kaffee oder Tee? Tee
  • Schokolade oder Gummibärchen? Schokolade
  • Comedy oder Drama? Drama
  • Feiern oder Faulenzen? Faulenzen
  • Auto oder Fahrrad? Auto
  • Buch oder Hörbuch? Hörbuch
  • Sommer oder Winter? Sommer
  • Berge oder Meer? Berge
  • Frühaufsteher oder Nachteule? Frühaufsteher

Kontakt Franziska Stieglmaier

Bild
Bild
Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben