Glossar

Goldene Milch

Die „goldene Milch“ stammt ursprünglich aus der ayurvedischen Ernährungslehre und in der Humanernährung schon seit Jahren ein etabliertes und beliebtes Nahrungsergänzungsmittel. Kurkuma ist dabei mit seiner entzündungshemmenden, radikalfangenden und antioxidativen Wirkung klassischer Hauptbestandteil und dabei auch farb- und namensgebend für die „goldene Milch“. Üblicherweise sind zudem Ceylon Zimt und Ingwer typische Zutaten der „goldenen Milch“. Das Pulver wird klassisch in Kuh- oder Pflanzenmilch eingerührt oder auch in Smoothies bzw. Müsli verzehrt.

Insgesamt wird „Goldene Milch“ als Booster für den Stoffwechsel und für das Immunsystem angesehen. In Anlehnung an dieses Prinzip, enthält marstall Kurkuma-Gold die berühmten Zutaten der „goldenen Milch“.

Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben