*** Versandkostenfreie Lieferung ab 75 Euro ***

Glossar

Kreuzverschlag

Kreuzverschlag (auch ER = Equine Rhabdomyolyse oder RER = Recurrent Equine Rhabdomyolyse) ist eine Muskelerkrankung, die gehäuft bei Vollblütern und Trabern (v.a. bei nervösen Stuten) auftritt. Die Muskulatur des Pferdes wird dabei geschädigt und schmerzt stark. Die Pferde sind bewegungsunlustig, steif und wirken energielos. Bislang konnte keine genetische Mutation als genaue Ursache ausgemacht werden. Vermutlich liegen Veränderungen der zelleigenen Calcium-Regulation zugrunde. Auslösende Faktoren können sein: Elektrolyt-Ungleichgewicht (Salz- oder Kaliummangel nach ausgiebigem Schwitzen), eine rohfaserarme und getreidereiche Ration und Training nach „Stehtagen bei gleichzeitiger energiereicher Fütterung. Daher spricht man auch von der „Feiertagskrankheit“.

Vorbeugend wird eine getreide- und zuckerarme Fütterung empfohlen. Energie sollte über Heu vom frühen ersten Schnitt und fettreiches Kraftfutter zugeführt werden. Wichtig sind eine hohe Vitamin E-Versorgung, bedarfsdeckende Salz- und Elektrolyt-, sowie Selenzufuhr. Auch Stress sollte bestmöglich reduziert werden.

Siehe auch: Faser-Fett-Fütterung

Produktempfehlungen zum Thema

Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben