*** Versandkostenfreie Lieferung ab 75 Euro ***

Glossar

Metabolizable Energy

Metabolizable Energy heißt übersetzt „umsetzbare Energie“ und wird als ME abgekürzt. Sie wird in der Einheit Megajoule pro Kilogramm (MJ/kg) angegeben und wird nach der GfE 2014 berechnet.

Grundsätzlich steht dem Pferd nicht die gesamt enthaltene Bruttoenergie eines Futters zur Verfügung. Ein Teil der Energie wird mit dem Kot ausgeschieden oder geht mit Darmgasen oder harnpflichtigen Substanzen, wie z. B. der Hippursäure verloren. Will man also den Teil der Futterenergie wissen, der vom Pferd tatsächlich für Leistung nutzbar ist, dann muss man die Angabe der umsetzbaren Energie (ME) verwenden.

Bis 2014 wurde die Energie in der Pferdefütterung in Digestible Energy (DE), also in „verdaulicher Energie“ angegeben. Hierbei werden nur die Verluste über den Kot berücksichtigt. Die Angabe in ME ist somit präziser und seit 2014 Standard der Deklaration.

Es wird aber natürlich auch der Bedarf eines Pferdes heute nicht mehr in DE, sondern auch in ME berechnet. Wurde der Energieerhaltungsbedarf (EEB) eines Warmbluts früher bei 73 MJ DE angesetzt, wird der EEB heute auf etwa 63 MJ ME berechnet.

Zunächst kann es also verwirren, dass dasselbe Futter (z. B. marstall Haferfrei) früher mit 12,5 MJ DE und heute „nur“ noch mit 11 MJ ME deklariert wird. Allerdings sind beim Pferd auch „nur“ noch 63 MJ ME, statt 73 MJ DE abzudecken.

 

Siehe auch Digestible Energy, Energie, Hippursäure

Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben