Glossar

Dickdarm

Im Dickdarm leben vielfältige Mikroorganismen. Beim Pferd sind dies überwiegend zellulosespaltende Bakterienstämme, Protozoen (Einzeller) und Pilze. Sie spalten die komplex aufgebauten Zellwände von verholztem Raufutter auf und stellen überwiegend sogenannte flüchtige Fettsäuren (FFS) her, die dem Pferd als Haupt-Energiequelle dienen. Eiweiß aus verholzten Grasstengeln nutzen die Bakterien für ihre eigene Vermehrung. Dem Pferd stehen die Aminosäuren aus diesem Eiweiß nicht mehr zur Verfügung. Eine gesunde Dickdarmflora ist auch für die Vitaminversorgung nötig, da die Mikroben B-Vitamine produzieren und so die autarke Versorgung für das Pferd sichern.

Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben