*** Aktuell dauert die Auslieferung von Bestellungen etwas länger als gewohnt. Danke für Ihr Verständnis! ***

Glossar

Jod

Jod ist ein essenzielles Spurenelement. Der größte Teil des Jods befindet sich in der Schilddrüse. Jod ist zentraler Bestandteil der Schilddrüsenhormone (T3 und T4), die den Stoffwechsel steuern.
Bei Jodmangel wird eine erhöhte Gewebeproduktion durch die Schilddrüse angeregt (Kropf) und die Leistungsfähigkeit des Pferdes sinkt. Der tägliche Bedarf (Warmblut) liegt etwa bei 1,6 bis 1,8 mg. Durch zusätzliche Fütterung von jodiertem Viehsalz und Mineralstoffen sowie die Fütterung von Kleesorten und Kreuzblütlern kann der Jodbedarf des Pferdes sichergestellt werden.

Die bedarfsgerechte Versorgung ist besonders bei tragenden Stuten wichtig. Pferde reagieren auf eine Jodüberversorgung relativ empfindlich. Besonders risikoreich sind hierbei sehr jodreiche Algenprodukte.

Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben