Glossar

Mannan-Oligosaccharide und ß-Glukane

Die hoch aufgereinigten Wirkstoffe aus Zellwänden der echten Bierhefe nennt man Mannan-Oligosaccharide (auch MOS genannt) und ß-Glukane. Sie enthalten Oberflächenrezeptoren, die hohe Fangkraft gegenüber Mykotoxinen und pathogenen Keimen haben. Zudem bilden die Bierhefezellwände im Darm eine zusätzliche Schutzbarriere, einen Art „Biofilm“, der die Anhaftung von Bakterien an die Darmschleimhaut verhindert. Des Weiteren reduzieren sie entzündliche Prozesse im Darm, indem sie Entzündungsbotenstoffe hemmen. Letztlich dienen die Bierhefezellwände noch als Nahrung für gute Darmmikroben und wirken somit prebiotisch. Insgesamt unterstützen und entlasten die Mannan-Oligosaccharide und ß-Glukane also das Immunsystem und den Darm.

Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben