Wie werden marstall Getreideflocken gemacht?

Geht es um Pferdefutter und Getreide ist oft von aufgeschlossenen Getreideflocken und Verdaulichkeit der Stärke die Rede. Doch was passiert mit einem Getreidekorn beim hydrothermischen Aufschluss? Wir nehmen Sie mit in unsere Produktion.


Müsli sind Mischfutter, die aus verschiedenen Einzelfuttern so zusammengestellt werden, dass die Gehalte an Energie und Nährstoffe möglichst optimal auf Rasse, Alter, Gesundheitszustand oder Bewegung und Belastung Ihres Pferdes abgestimmt sind. Es gibt Kraftfutter wie marstall Turnier, energieärmere Sorten wie marstall Freizeit oder stoffwechselaktivierende Diät-Produkte wie das Kräuter-Müsli marstall Sinfonie. Eines haben alle klassischen Müsli gemeinsam: Sie bestehen hauptsächlich aus lockeren „Flocken“ sowie aus festen, gepressten Pellets.

Wie Haferflocken im Müsli für Menschen bilden Mais- und Gerstenflocken die Grundlage eines Pferde-Müslis.

So sehen die Mais- und Gerstenflocken aus, wenn sie abgekühlt und getrocknet sind.

Die Produktion von Pellets ist ein eigenes Verfahren. Auch diese produzieren wir selbst in unseren Werken.

Flocken-Herstellung mit Dampf und Walze

Doch wie stellen wir bei marstall Getreideflocken her? Wir nutzen dafür den sogenannten „hydrothermischen Aufschluss“. Bei diesem Verfahren wird Mais oder Gerste in einem Dämpfer mit Feuchtigkeit und Hitze „aufgeschlossen“. Das bedeutet, dass die Stärke im Getreide aufgeschlossen wird, also eine größere Oberfläche bekommt und somit für die Enzyme leichter zersetzbar ist. Nach dem Dämpfer kommt dann direkt der Walzenstuhl, in dem das aufgeschlossene Getreidekorn zu einer Flocke gewalzt wird. Schlussendlich wird die Flocke getrocknet und gekühlt, so dass sie lagerfähig und stabil wird.

Im Walzenstuhl werden aus ganzen Getreidekörnern flache Flocken.

Ganze Getreidekörner werden, nachdem sie mit heißem Dampf aufgeschlossen wurden, im Walzenstuhl zu Flocken gewalzt.

Unsere marstall-Mitarbeiter haben es in der Hand: Sie sehen, fühlen und riechen die Qualität der Grundzutaten.

Qualitätskontrolle der frischen Gerstenflocken. Der leicht malzige Duft, der beim Aufschluss entsteht, ist übrigens im ganzen Ort zu riechen.

 

fertige Gerstenflocken von marstall

Bei diesem Bilde eines hydrothermisch aufgeschlossenen Gerstenkorns bzw. …

fertige hydrothermisch aufgeschlossene Maisflocke von marstall

Maiskorns kann man schön die vergrößerte, aufgeschlossene Oberfläche erkennen.

Wir hoffen, der Blick hinter die Kulissen unserer Produktion hat Ihnen gefallen.

Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben