Natalie Neumann

Steckbrief Natalie

Geboren: April 2001

Ort: Raum Karlsruhe-Oberderdingen

Diziplin: Springen bis Klasse A und Zirkuslektionen

Funktion: Trainerin Zirkuslektionen, Teilnahme an kleineren Shows (Freiarbeit und Zirkuslektionen), Instagrammerin, Markenbotschafterin 2019

Bild

Interview

Zur Fütterung

marstall: Welche marstall-Futtersorten bekommt Dein Pferd?

Natalie: Ich füttere das Mash2x wöchentlich, weil es für eine gute Verdauung sorgt und mein Pferd schön glänzt. Mein Pferd liebt dieses einfach. Seit kurzem bekommt er zusätzlich noch das Western Struktur-Müsli, sowie Wiesen-Cobs und Lein-Distel Öl von marstall, da er an Gewicht und Muskulatur zulegen sollte.

 

marstall: Worauf achtest Du bei Pferdefutter besonders?

Natalie:Die Nahrung ist die Grundlage der Gesundheit. Deshalb achte ich besonders auf die Inhaltsstoffe des Pferdefutters wie Mineralien oder auch spezielle Kräuter, die gut für das Pferd sind.

 

marstall: Warum marstall-Futter?

Natalie:Ich mag die große Auswahl und Vielfalt des Sortiments, die Zusammensetzung und Inhaltsstoffe. Das Mash füttere ich z. B. seit 3 Jahren. Leider habe ich davor noch kein Kraftfutter von Marstall gefüttert.

 

marstall: Futter muss für mich …

Natalie: …einfach passen und meinem Pferd geben, was es benötigt und ihm guttun.

Bild
Bild

Über Natalie und die Pferde

marstall: Wann war Dein erster Kontakt mit Pferden?

Natalie: Schon als ich ein Baby war, da meine Tante schon Pferde hatte und ich öfters bei ihr war.

 

marstall: Was war Dein größtes Highlight in Deinem Reiterleben?

Natalie: Mein eigenes Pferd Campary.

 

marstall: Wer ist Dein (reiterliches) Vorbild?

Natalie: Ingrid Klimke

 

marstall: Wen bewunderst Du am meisten im Reitsport und warum?

Natalie: Ich bewundere Tanja Riedinger von Nativehorses sehr, da mich ihre Arbeit und Umgang mit ihrem Pferd Estella sehr fasziniert. Ebenso faszinierend finde ich die Mustangs beim MustangMakeOver.

 

marstall: Dein Schönstes Erlebnis mit einem Pferd?

Natalie: Als ich im Sommer mit meinem Pferd schwimmen war – das war ein großartiges Gefühl.

 

marstall: Was bedeutet ein Pferd für Dich?

Natalie: Ein Pferd bedeutet für mich, dass man einen Partner fürs Leben hat mit dem man viel lernen kann. Außerdem bedeutet es für mich auch Verantwortung

 

marstall: Wem wolltest Du in Bezug zum Pferd immer schon mal Danke sagen?

Natalie: An erster Stelle meinem Freund und meinen engen Freundinnen, die mir immer geholfen haben, wenn irgendetwas war, oder ich Rat gebraucht habe oder einfach für die schönen Momente die man zusammen mit dem Pferd erlebt hat.

 

marstall: Zu welchem Pferd hast Du eine besondere Verbindung?

Natalie: Zu meinem jetzigen Pferd Campary Blue, den ich seit 2015 habe. Ich habe auf ihm damals das Reiten Großteiles gelernt und habe ihm die ganze Freiheitsdressur etc. selbst beigebracht. Durch die vielen Momente, die man zusammen erlebt, habe ich eine besondere Verbindung zu ihm bekommen.

 

marstall: Hast Du einen Lieblingsfilm mit Pferden?

Natalie: Ja, Gefährten.

 

marstall: Deine Lieblingsbeschäftigung, wenn Du mal nicht im Stall bist?

Natalie: Ich unternehme sehr gerne etwas mit meinem Freund und fotografiere auch sehr gerne.

Kurz gefragt – schnell geantwortet

  • Jogginghose oder Abendrobe? Jogginghose
  • Film oder Serie? Film
  • Harry Potter oder Herr der Ringe? Harry Potter
  • Feiern oder Faulenzen? Feiern
  • Schokolade oder Gummibärchen? Schokolade
  • Auto oder Fahrrad? Auto
  • Sommer oder Winter? Sommer
  • Chaotisch oder ordentlich? Chaotisch
  • Kochen oder bestellen? Kochen
Bild
Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben