Glossar

Blutzuckerspiegel

Der Zuckergehalt im Blut, der Blutzuckerspiegel, ändert sich ständig: Nach der Fütterung der Pferde ist er erhöht. Bei Leistung sinkt er, da z. B. Muskelzellen den Blutzucker zur Energiegewinnung verbrauchen.
Auch weil das Gehirn und die roten Blutkörperchen ihren Energiebedarf ausschließlich über Glukose abdecken, muss ein Abgleiten in gefährlich niedrige oder gefährlich hohe Bereiche vermieden werden. Dafür sind eine Reihe regulierender Systeme zuständig, die den Blutzuckerspiegel konstant halten (siehe Glukosehomöostase).

Produktempfehlungen zum Thema

Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben