Glossar

Eisen

Eisen ist ein wichtiges Spurenelement für die Bildung von Blut- und Muskelfarbstoffen, die Bindung und den Transport von Sauerstoff. Zudem ist es Bestandteil zahlreicher Enzyme und so z.B. nötig bei der Energiegewinnung, im Hormonstoffwechsel oder für das Immunsystem. Der größte Teil des Eisens im Körper eines Pferdes befindet sich im Blutfarbstoff (Hämoglobin) und im Muskelfarbstoff (Myoglobin). Ist das Pferd mit Eisen unterversorgt (ein Warmblut benötigt täglich etwa 450 bis 600 mg), sinkt die Zahl der roten Blutkörperchen und der Sauerstofftransport verschlechtert sich. Die tägliche Futtergabe von Heu und Hafer reicht zur Eisenversorgung aus. Bei starkem Schweiß- oder Blutverlust sollte zusätzlich Eisen gegeben werden.

Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben