Bergwiesen-MashToGo

Bergwiesen-MashToGo

Die praktische Portion Mash
  • reguliert die Darm-Funktion
  • schnell zubereitet - warm & kalt ein Genuss
  • mit Kräutern
  • getreidefrei & ohne Melasse
Lieferzeit
3-5 Tage
Ab 2,40 €
Inkl. 7% MwSt. , zzgl. Versandkosten

marstall Bergwiesen-Mash ist die getreidefreie und zuckerarme Alternative zu klassischem Mash. Dank seiner besonders leicht verdaulichen Rezeptur pflegt es den Darm, stärkt die Verdauung und regt den Appetit an – ohne Getreide, ohne Melasse oder künstliche Zucker, ohne Kleie, ohne Aromastoffe und ohne Vitamin- oder Mineralienzusätze.
Reichlich Allgäuer Gräser, wohltuende Kräuter und zur Unterstützung der Verdauung bewährte Zutaten wie Leinsaat, Biertreber und Bierhefe fördern die Magen-Darm-Gesundheit.

marstall Bergwiesen-Mash tut warm oder kalt angerührt Ihrem Pferd gut.

Die wohltuende und diätetische Wirkung von Mash ist seit Jahrtausenden bekannt. Seit Generationen setzen Stallmeister die warme Futterportion vielseitig ein, etwa bei (chronischen) Verdauungsstörungen, vor und im Fellwechsel, in Regenerations- und Aufbauphasen, bei empfindlichem Stoffwechsel, bei älteren Pferden, Pferden mit Zahnproblemen ...

marstall Bergwiesen-Mash verbindet die positiven Eigenschaften des klassischen warmen Getreidebreis mit einer komplett getreidefreien und damit stärkereduzierten Rezeptur.

Die Basis bildet schonend warmluftgetrocknetes und klein geschnittenes Allgäuer Gras. Dieses ist reich an natürlichen Vitalstoffen wie sekundären Pflanzenstoffen. Es liefert Rohfaser mit prebiotischen, also die Darmflora stabilisierenden Eigenschaften. Die marstall Previta-Faser hält den Insulinspiegel niedrig, schont den Stoffwechsel und fördert die Verdauung.

Leinextraktionsschrot und goldgelbe Leinsaat liefern wertvolle Schleimstoffe, die sich wie ein Schutzfilm auf die empfindliche Darmschleimhaut legen und als lösliche Ballaststoffe positiv auf die Verdauung wirken. Zudem bringt ihr hoher Protein- und Fettgehalt aufbauende Nährstoffe und entzündungshemmende Omega-3-Fettsäuren ins Mash.

Auch Biertreber und Bierhefe haben einen nachweislich positiven Effekt auf die Darmflora und sind reich an wichtigen Vitalstoffen. Wohltuende und aromatische Kräuter und der an Ballaststoffen reiche, gut schmeckende Apfeltrester runden die Rezeptur ab.


Diät-Ergänzungsfuttermittel für Pferde

Zusammensetzung von marstall Bergwiesen-Mash

Gras, hochtemperaturgetrocknet (von Allgäuer Dauergrünland) (35,00 %), Leinextraktionsschrot (22,50 %), Apfeltrester, getrocknet (21,00 %), Leinsaat (10,00 %), Zichorienpülpe getrocknet, Kräuter (Brennnessel, Eukalyptus, Koriander, Fenchelsaat, Eibischblätterkraut, Thymian, Kamille, Bockshornklee, Birkenblätter, Anis, Fichtennadeln, Spitzwegerichkraut, Kümmel, Salbei, Wacholderbeeren, Knoblauch) (2,00 %), Pflanzenöl aus Raps, raff. (2,00 %), Calciumcarbonat (0,80 %), Biertreber, Bierhefe (0,80 %), Ringelblumenblüten, Bockshornkleesaat (gemahlen), Natriumchlorid

ADMR konform laut FN 1.1.2019.


Analytische Bestandteile und Gehalte von marstall Bergwiesen-Mash sowie Energie je kg

Rohprotein

17,30 %

pcv* Rohprotein

117,00 g

Rohfett

7,50 %

Rohfaser

14,90 %

Rohasche

8,00 %

Energie (DE)

11,20 MJ

Energie (ME)

9,50 MJ

Calcium

0,90 %

Phosphor

0,40 %

Natrium

0,25 %

Magnesium

0,20 %

Stärke

4,50 %

Zucker

5,00 %

*pcv = präcaecal verdaulich = dünndarmverdaulich = fürs Pferd verfügbar

 

Fütterungsempfehlung für marstall Bergwiesen-Mash pro Tag

Kleinpferd

1 Packung / Tag

Großpferd

1 -2 Packungen / Tag

Bitte beachten Sie die Zubereitungshinweise.

1 Liter marstall Bergwiesen-Mash = ca. 400 g

Im 350-g-Portionsbeutel ist es schnell und einfach zubereitet – Füllen, quellen, füttern!

  1. Beutel öffnen & mit ca. 1 l heißem oder kaltem Wasser auffüllen.
  2. Verschluss gut schließen & 15 bis 20 Min. ziehen lassen.
  3. ggf. Temperatur prüfen & handwarm im Trog verfüttern.

Die getreidefreie Mash-Portion für unterwegs ist auch ideal als Geschenk

Zusatzinformation

marstall Bergwiesen-Mash ist ein Diät-Ergänzungsfuttermittel für Pferde zum Ausgleich bei

  • chronischer Störung der Dickdarmfunktion 1)
  • chronischer Insuffizienz der Dünndarmfunktion 1)
  • in der Rekonvaleszenz/bei Untergewicht 2)


Die empfohlene Fütterungsdauer beträgt

  • 1)zunächst bis zu 6 Monaten.
  •  2)bis zur Genesung.

Es wird empfohlen, vor der Verfütterung oder Verlängerung der Fütterungsdauer den Rat eines Tierarztes einzuholen.


Fütterungshinweise

Unsere Empfehlungen gehen grundsätzlich von einem Rauhfutteranteil (Heu) von 1,5 kg je 100 kg Lebendgewicht und Tag aus.

Erfahrungsbericht einreichen
Erfahrungsbericht einreichen
Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben